Login zur Community
Roche Logo
Menschengruppe arbeitet

IPF Idiopathische Lungenfibrose

Während für gesunde Menschen das Atmen unbewusst und automatisch abläuft, ist bei IPF-Patienten die Aufnahme von Sauerstoff über die Lunge stark reduziert und das Atmen fällt schwer.
Was passiert bei dieser Erkrankung? Wie kann ich meine Patienten besser betreuen?

Lerne mehr über IPF, Behandlungsmöglichkeiten, Patientenkommunikation, –ernährung und –recht auf den folgenden Seiten und bei unseren Veranstaltungen der ILD Nurse Academy!

Mehr erfahren

ILD Nurse Academy Weiterbildung auf hohem Niveau

Machen Sie mit bei der ILD Nurse Academy und erfahren Sie mehr über die Betreuung von Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose!

Mehr erfahren

So funktioniert die ILD Nurse Academy

Nimm an einer Veranstaltung der ILD Nurse Academy teil

Tausche Dich mit anderen Teilnehmern aus

Verband des pneumologischen Assistenzpersonals in Deutschland

Der Verband des pneumologischen Assistenzpersonals in Deutschland (VPAD) wurde 2009 in Berlin im Rahmen der pneumologischen Praxistage gegründet.

Er hat es sich zum Ziel gesetzt strukturierte und anerkannte Fort-und Weiterbildungen speziell für Assistenzkräfte in der Pneumologie mitzugestalten.

Somit unterstützt der VPAD die ständige Verbesserung der Qualifizierung der Mitarbeiter innerhalb des Fachgebietes, was, wie sich in den letzten Jahren gezeigt hat, insbesondere im Gesundheitswesen von enormer Bedeutung ist.

Im Rahmen der Fort-und Weiterbildungen sind die Ausbildungen zu pneumologischen Assistenten (PA), pneumologischen Fachassistenten (PFA), O2-Assistenten, Datenschutzbeauftragten und allergologischen Assistenten sowie Lungenfunktionskurse zu nennen, welche der VPAD aktiv fördert.

In Kooperation mit dem Berufsverband der Pneumologen (BdP) organisiert der VPAD zudem die jährlichen Berliner Praxistage.

Für einen optimalen Umgang mit Patienten ist der Erfahrungsaustausch zwischen Fachkräften insbesondere bei seltenen Erkrankungen essentiell. Aufgrund dessen stellt der VPAD des Weiteren eine Plattform für die Kommunikation unter Mitgliedern zur Verfügung.

weiterlesen weniger anzeigen Zur VPAD-Website
Community
  • Knüpfe Kontakte mit Teilnehmern der Nurse Academy
  • Betrachte Fotos von Deinen belegten Kursen
  • Lade Materialien für Deine Patienten herunter
  • Bekomme Informationen zu IPF-spezifischen Themen
Login zur Community
Teste Dein Wissen icon_05
5 Themenbereiche zur IPF

Wie gut kennst Du Dich aus?

Test starten
Frauen lachen

Weiterbildung auf hohem Niveau ILD Nurse Academy

Machen Sie mit bei der ILD Nurse Academy und erfahren Sie mehr über die Betreuung von Patienten mit idiopathischer Lungen-fibrose! Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) ist eine sehr schwere Erkrankung der Lunge. Sie verläuft chronisch und endet meist tödlich. Mit medikamentöser Therapie alleine ist es bei diesen Patienten nicht getan. Sie benötigen eine umfassende Betreuung, die bestens ausgebildete hochqualifizierte Pflegekräfte erfordert. Nur dann lässt sich eine optimale Versorgung realisieren – mit der erforderlichen Therapieadhärenz und einem Plus an Lebensqualität. Die Roche Pharma AG hat sich das Ziel einer bestmöglichen Versorgung von Patienten mit IPF auf die Fahnen geschrieben. Sie veranstaltet daher die ILD Nurse Academy, die interessierten Pflegekräften eine hochkarätige Weiterbildung in Sachen IPF anbietet. Das Wissen rund um die IPF soll vertieft werden, um den Patienten und ihren Angehörigen eine bestmögliche Betreuung anbieten zu können. Hochqualifizierte Pflegekräfte nehmen eine Schaltstelle zwischen Patienten, Angehörigen und Ärzten ein und haben deshalb eine herausgehobene Funktion im Behandlungsmanagement. Das wurde auch im Rahmen eines Grundlagenkurses, der am 7./8. November 2019 in Berlin stattfand, immer wieder betont. Privatdozent Dr. Dr. Francesco Bonella, Essen, nannte als ein Beispiel für die Bedeutung der Pflegekräfte das frühe Erkennen einer akuten Exazerbation, die sich ganz allmählich einstellt. Pflegekräfte, die nah am Patienten sind, erkennen einen solchen Verlauf eher als der Arzt. Und sie können dadurch die Sterblichkeit senken. An dem Grundlagenkurs nahmen knapp 50 engagierte und wissbegierige Pflegekräfte aus ganz Deutschland teil, die bei den interaktiven Vorträgen durch zahlreiche Fragen den großen Bedarf nach mehr Information bekundeten. Sehr zur Freude der Referenten. „Es ist Ihre Veranstaltung. Nutzen Sie diese Zeit, damit Sie maximal profitieren“, betonte Professor Dr. Sven Gläser, Berlin, gleich zu Beginn des Kurses. „Ziel ist es, dass Sie so viel wie möglich in den Praxisalltag mitnehmen.“ Das Programm der Workshops ist vielfältig und richtet den Fokus auf praxisrelevante The-men. Was ist bei der pneumologischen Rehabilitation zu beachten? Welche Ernährungstipps kann ich Patienten mit IPF geben? Und wie erkenne ich eine Mangelernährung? Wie lässt sich die so dringend erforderliche Therapieadhärenz verbessern? Und wie steht es um die Patientenrechte? Das waren nur einige der Fragen, die diskutiert wurden. Dabei blieb es nicht bei der Theorie. Die Teilnehmer führten unter Leitung des Physio- & Atemwegstherapeuten Dr. Sebastian Teschler, Essen, gemeinsam Trainingsübungen aus der pneumologischen Rehabi-litation durch. Und sie absolvierten ein Kommunikationstraining, das den Austausch mit den Patienten und ihren Angehörigen erleichtern soll. Aus gutem Grund, denn: „Der richtige Satz an der richtigen Stelle kann so wirksam sein, wie die Tablette zum richtigen Zeitpunkt“, so die Referentin Dr. Patricia Hänel, Berlin. Besonders beeindruckt waren die Pflegekräfte beim direkten Austausch mit einem Patientenehepaar, bei dem die Frau an IPF erkrankt war. Beide berichteten über die Schwierigkeiten und Hürden ihres Alltags aufgrund der Erkrankung. Hier wurde die hohe Verantwortung und Kompetenz hochqualifizierten Pflegekräfte zur Unterstützung dieser schwerstkranken Patienten einmal mehr deutlich. Die ILD Nurse Academy bietet auch Ihnen die Chance zur Weiterbildung. Zu den Terminen der nächsten Workshops gelangen Sie hier.

Aktuell stehen noch keine neuen Termine fest.

Veranstaltung verpasst? Hier findest Du aktuelle Referentenvideos und Präsentationen der Nurse Academy

Aktuelle Informationen zur Verlegung des Fortgeschrittenenkurses

Aufgrund der speziellen Situation, betreffend den Sars-CoV-2, werden wir die Nurse Academy "Fortgeschrittenenkurs", die in Köln im April stattfinden sollte, in ein virtuelles Format im August/September 2020 überführen.
Damit möchten wir sowohl unsere Teilnehmer als auch Referenten und das Planungsteam vor einer Reisetätigkeit und einem möglichen Dienstausfall schützen. Die Inhalte der Nurse Academy "Fortgeschrittenenkurs" werden sich nicht ändern und Sie können sich weiterhin über diesen Link anmelden.
Weitere Infos folgen in Kürze.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.